03.04.2020

Amtliche Mitteilung April 2020

Ostern und der Corona-Virus.

Geschätzte Mitbürgerinnen und Mitbürger!
Liebe Jugend!

Ostern ist für uns alle traditionellerweise eine Zeit des Frühlingserwachens und der familiären Begegnung.

2020 – dieses Jahr ist anders!

Seit Wochen leben wir bereits in einem Ausnahmezustand, in der schwierigsten Zeit seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges.

Die zunehmende Gefährdung unserer Gesundheit durch die rasante Ausbreitung des Corona-Virus hat Bundeskanzler Kurz und die zuständigen Ministerien veranlasst, Verordnungen zum Schutze unserer Gesundheit zu erlassen. Diese vorbildliche und verantwortungsvolle Arbeit hat in den Staaten Europas internationale Anerkennung gefunden!

Der Stillstand des Wirtschaftslebens und die Einschränkung der persönlichen Kontakte sind für uns alle eine große Herausforderung.
Ich darf Ihnen allen für die Disziplin und die Einhaltung der Vorschriften zur Verminderung der Ansteckungsgefahr ein herzliches DANKE sagen.
So leisten wir damit einen wichtigen Beitrag, persönlich einer Ausbreitung der Pandemie entgegenzuwirken.

Vielleicht können wir aus der Krise auch etwas lernen:
In einer Zeit in der sich unser Leben in vielen Bereichen geändert hat, kommen wir drauf, dass Gesundheit weit wichtiger ist, als alle Luxusgüter des Wohlstandes, denen wir in den letzten Jahren verzweifelt nachgelaufen sind!

In Anbetracht dieser angespannten Zeit möchte ich Ihnen

ein gesundes Osterfest im
Kreise Ihrer engsten
Familie wünschen!

 

Wir werden die Krisenzeit gemeinsam gesund überleben und freuen uns schon heute auf eine persönliche Begegnung in der kommenden Normalzeit!


Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister Wilhelm Pammer eh.

 

 

WICHTIGE MITTEILUNGEN

 

Osterfeuer

Laut behördlichen Verordnungen ist das Abbrennen von Osterfeuern im öffentlichen und auch im privaten Bereich als Brauchtumspflege und somit grundsätzlich verboten!

 

Schutzmasken tragen
Die Gemeindevertretung hat entschieden, gratis Schutzmasken für alle GemeindebürgerInnen anfertigen zu lassen. Diese dienen zum Schutz, um andere Menschen nicht anzustecken.

  • Wer eine Schutzmaske benötigt, bitte den Bedarf während der Amtsstunden im Gemeindeamt telefonisch 03328 322 72 oder
    per E-Mail an melden!

  • Die Lieferung an das Gemeindeamt erfolgt auf Grund von Versorgungs-engpässen gleich nach Ostern (im besten Fall aber noch vor Karfreitag).

  • Die Zustellung erfolgt dann seitens der Gemeinde.
    Vor dem 1. Gebrauch sind die Masken zu waschen (60°C).

Vergessen Sie aber nicht, weiterhin den Mindestabstand von 1m einzuhalten und die sozialen Kontakte auf ein Minimum zu beschränken.

 

Meldebestätigung für die neuen Straßenbezeichnungen
Die Meldebestätigungen werden kurz vor dem Osterwochenende oder gleich danach von den Gemeindearbeitern, gemeinsam mit den Hausnummerntafeln zugestellt.